Cannabinoide

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Pflanze enthält ca. 65 Cannabinoide
  • Endocannabinoid-System, 2 Rezeptoren CB1 (in Nervenzellen) und CB2 (in Immunzellen)
  • Hauptwirkungen:
    1. muskelentspannend
    2. appetitanregend
    3. antiemetisch
  • weitere Wirkungen:
    • analgetisch
    • anxyolytisch
    • antiderpessiv
    • antiphlogistisch

Einsatzgebiete

  • etabliert/Evidenz:
    • Übelkeit/Erbrechen (AIDS, Chemotherapie)
    • Gewichtsverlust/Kachexie (AIDS, Krebs, GI-Erkrankungen)
  • gute Hinweise:
    • Spastik (MS, Querschnittslähmung)
    • chronische Schmerzen
    • hyperkinetische Bewegungsstörungen (Tourette-Syndrom, Dystonien)
    • Asthma
    • Glaukom
  • wenig Erfahrungen:
    • Allergie, Juckreiz
    • Entzündungen
    • Epilepsie
    • Depressionen, Angststörungen
  • Forschung
    • Autoimmunerkrankungen
    • Krebs

Verordnung

  • zugelassen in D: Dronabinol (teil-synthetisch), Nabilon (vollsynthetisch)
  • kein Fertigpräparat, sondern nur als Apotheken-Rezepturarzneimittel
  • Verordnungshöchstmenge 500 mg/30 Tage
  • Beispiel: "Ölige Dronabinoltropfen 2,5%, 10 ml, entsprechend 250 mg Dronabinol, Dosierung nach individuellem Plan"
  • Wirkeintritt nach 30-90 min. Dauer 5-8h → Einnahme 3xtgl.
  • Eindosierung 2-3 Wochen, spürbare Wirkung ab 7,5-10mg/Tag
  • Maximaldosis 5x10 mg
  • sehr sicher, Überdosierung nicht bekannt, Kontrolluntersuchungen nicht erforderlich
  • UAW:
    • psychisch: Müdigkeit, Beeinträchtigung von Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Reaktionsfähigkeit, Bewegungskoordination, gehobene Stimmung
    • allgemein: Mundtrockenheit, Tachykardie, Bindehautentzündung/trockene Augen, Kollapsneigung

Cannabisabhängigkeit

  • weltweit am häufigsten konsumierte illegale Substanz
  • Abhängigkeitsrisiko 6,2% (Alkohol: 11,2%, Nikotin 36,0%)
  • Cannabisentzugssyndrom (DSM-5):
A Abstinenz nach starkem, längerfristigne Konsum (nahezu täglich über mehrere Monate)
B innerhalb einer Woche mind. 3 Symptome:
  • Reizbarkeit, Aggressivität
  • Nervosität, Ängstlichkeit
  • Schlafprobleme (Insomnie, Alpträume)
  • Appetitminderung, Gewicht ↓
  • innere Unruhe
  • gedrückte Stimmung, Dysphorie
  • mind. 1 physisches Symptom: Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Tremor, Schwitzen, Fieber, Schüttelfrost
C relevante Beeinträchtigung durch Symptome
D keine andere Ursache
  • Psychotherapie:
    • KVT
    • motivationale Gesprächsführung (MI = motivational interviewing, MET = motivational enhancement therapy)
    • psychosoziales Problemlösetraining (PPS)
    • multidimensionale Familientherapie (MDFT) → Jugendliche
  • Pharmakotherapie: schlechte Evidenz
    • Gabapentin
    • CB1-Agonisten (Dronabinol, Nabiximol)
    • Antidepressiva → negative Effekte
Meine Werkzeuge