Sterben

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sterbephasen nach Kübler-Ross

  • Psychiaterin (Schweiz - USA)
  • "Interviews mit Sterbenden" (1971)
  • Grundstein der Hospizbewegung und Palliativmedizin
  • fünf Phasen des Sterbens
Phase Inhalt
Nicht wahrhaben wollen (Denial) Leugnung der Krankheit
Zorn (Anger) Neid auf die Weiterlebenden, Wutausbrüche, Angst, vergessen zu werden
Verhandeln (Bargaining) Regression, kindliche Verhaltensweisen; Hoffnung auf "Belohnung" durch "Kooperation"
Depression (depression) Angst, Verzweiflung und Verlust, reaktiv (erlebter Verlust) oder vorbereitend (drohender Verlust)
Akzeptanz (Acceptance) "der Kampf ist vorbei", Rückblick, Sinn; DD Aufgeben/Resignation
  • in allen Phasen Thema "Hoffnung"
  • geistige Verarbeitung des Zwangs zum Abschied vom Leben
  • unbewusste Strategien zur Bewältigung extrem schwieriger Situationen
  • Reihenfolge nicht festgelegt, können auch nebeneinander vorhanden sein und verschieden lang andauern, ausbleiben oder sich wiederholen

Lebensbilanz

  • "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen"
  • Buch von Bronnie Ware (australische Sterbebegleiterin, 2011)
    1. "Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein Leben nach meinen Vorstellungen zu leben, und nicht nach den Vorstellungen der anderen."
    2. "Ich wünschte, ich hätte nicht so hart gearbeitet."
    3. "Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken."
    4. "Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden gepflegt."
    5. "Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein."
Meine Werkzeuge